Bezirk
de

Gottvertrauen schenkt Kraft

Wir vertrauen darauf, dass unser Leben in Gottes Hand ist.
Das befreit uns auch in dieser Zeit vor der Angst um uns selber.
So finden wir Kraft, trotz Einschränkungen, auf Mitmenschen
zu achten und Fürbitte zu tun.

Wünschst du ein Seelsorge-Gespräch? Melde dich bei mir.

Daniel Eschbach, Pfarrer

Lockerungen für kirchliche Veranstaltungen

Am 20. Mai hat der Bundesrat ein angepasstes Veranstaltungsverbot präsentiert, das die Wiederaufnahme von Gottesdiensten ab Pfingstsonntag möglich macht. Zu beachten sind das Rahmenschutzkonzept des BAG und das «Schutzkonzept für kirchliche Veranstaltungen der EMK».

 

In der EMK Adliswil (09:30 Uhr) und in der Regenbogenkirche in Zürich 2 (18:30 Uhr) wird am 7. Juni der erste Gottesdienst stattfinden.

 

Link zur EMK Schweiz: Fragen und Themen rund um Covid-19

Gedankenanstösse zu aktuellen Themen

Auf dem Blog von Pfarrer Daniel Eschbach finden sich Gedankenanstösse zu aktuellen Themen oder zu Bibeltexten.
Diese sollen helfen, in der aktuellen Zeit in Kontakt zu bleiben oder dienen den Gesprächsgruppen für ihren Austausch.

Zum Blog

Das bewegt uns

Von Gott bewegt, mit Christus unterwegs, den Menschen zugewandt, leben und feiern wir.

Lässt du dich auch bewegen?

Veranstaltungen

Gemeinsam

Von Gott bewegt – mit Christus unterwegs – den Menschen zugewandt. So wollen wir als EMK Kirche leben. Als Glaubende und Suchende teilen wir unsere Fragen, Antworten und Erfahrungen miteinander. Die Kirche ist Teil unseres Alltags. Die Agenda zeigt dir, was bei uns läuft.

Reden und Zuhören

Manchmal braucht man ein Gegenüber, um schwierige Situationen durchzustehen.
Seelsorge bedeutet, jemandem erzählen und zuhören zu können, und zusammen im Gespräch mit Gott nach den nächsten Schritten zu suchen. Hier kannst du Kontakt mit unseren Pfarrern aufnehmen.

Feiern

Wir feiern regelmässig Gottesdienst miteinander. Dabei wechseln die Formen. Auch der Musikstil ist nicht immer gleich. Aber wir besinnen uns stets auf das, was Gott wichtig ist und suchen die Begegnung mit ihm. Was uns dabei sonst noch wichtig ist, zeigt der Kurzfilm.